Startseite News Wird VISA zum Paypal Konkurrenten

als PDF speichern Seite drucken Wird VISA zum Paypal Konkurrenten?


Wie bereits vor etwa einem halben Jahr angekündigt, stellte VISA nun endlich seinen Onlinebezahldienst offiziell vor. Unter der Webadresse http://www.v.me/ ist bereits eine Webseite eingerichtet, welche über den wahrscheinlich Anfang 2012 startenden Dienst informiert. Es werden bereits jetzt schon die Codes und Werkzeuge, API's sowie Dokumentation für die Entwickler angeboten - so können diese bereits jetzt die Zahlung-Implementation in den Anwendungen vorbereiten.

Zurzeit gibt es sehr viele unterschiedliche Bezahlmöglichkeiten im Internet, doch keiner davon scheint perfekt zu sein. Nicht einmal das am weitesten verbreitete Paypal-Zahlungssystem wird von den Benutzern und Händlern mit absoluter Zufriedenheit angenommen. Hier kann VISA mit dem neuen Dienst, welcher "V.me by VISA" heißen soll, gut anknüpfen. Zu dem verfügt VISA bereits über einen hohen Bekanntheitsgrad, was sicher auch ein nicht zu verachtender Faktor bei einer Markteinführung ist.

Der Dienst soll jedem zur Verfügung stehen und nicht nur auf VISA-Kreditkarten-Inhaber beschränkt sein. Einem Benutzerkonto von V.me soll man auch Kreditkarten anderer Anbieter wie Mastercard, American Express oder auch Dinners Club hinzufügen können. Aber auch einfache Bankkonten sollen mit dem Konto verknüpft werden können.

Um eine Zahlung in einem Onlineshop auszuführen, muss nach den Angaben von VISA nur die V.me Konto Kennung eingegeben werden. Die Abwicklung übernimmt komplett VISA: Die Kreditkarten- oder Bankkonten-Daten geraten somit nicht in die Hände der Händler. Der Betrag wird durch VISA von der Kreditkarte oder dem Bankkonto abgebucht und dem Händler gutgeschrieben. Welche Kosten für jede Transaktion für die Händler anfallen, ist noch unbekannt. Es soll aber auch möglich sein, Überweisungen von einer privaten Person an eine andere Person durchzuführen.

Aber auch die Konkurrenz schläft nicht. Der Konkurrent Mastercard arbeitet schon mit dem bereits vorgestellten Google-Wallet Zahlungsverfahren, welches viele ähnliche Merkmale aufweist, sich jedoch im Vordergrund auf Zahlungen mit mobilen Endgeräten fokussiert. American-Express investiert aktuell auch 100 Millionen Dollar in die Entwicklung von einem neuen Online-Bezahlverfahren.

Weitere Quellen:
Visa öffnet seinen Paypal-Konkurrenten für Entwickler

Meldung vom 24.11.2011


Tipps der Redaktion



Ähnliche Meldungen

Handy statt Kreditkarte: Google Wallet startet in den USA

Wie wir bereits berichteten, stellte Google Anfang des Jahres das erste Handy mit der NFC-Technologie (Near Field Communication) vor. Nun startete letzte Woche auch die im Mai vom Konzern...

Eigene Kreditkarte von Ebay und Paypal erfreut Kunden

Die Ankündigungen gibt es schon länger und nun ist es soweit, denn Paypal und Ebay haben eine eigene Kreditkarte auf den Markt gebracht, die attraktive Sonderkonditionen verspricht. Die Karte ist als...


Kreditkartenvergleich

Vergleichen Sie die Konditionen und Preise der marktführenden Anbieter.

zum Kreditkartenvergleich



Kreditkartenvergleich


 Karten Art
 Schufa/Prepaid
 Bank-Konto
 

direkt zum Kreditkarten-Vergleich

Wirecard retail - Kartenterminal.com

Werbung