Startseite News Fuehrt die Finanzkrise zu einer Deflation

als PDF speichern Seite drucken Führt die Finanzkrise zu einer Deflation?


Auf dem weltweiten Finanzmarkt werden wir in diesem Jahr Anzeichen für eine Deflation bemerken können. Das trifft auch für Amerika zu. Die Preise werden dort geringfügig sinken.

Für den europäischen Markt prognostizieren Experten eine Stagnation der Preise. Allerdings sind diese auch der Meinung, dass spätestens 2011 wieder die Inflation einsetzen wird und von bisher etwa zwei Prozent sogar auf drei bis vier Prozent steigen könnte.

Den allgemeinen Preisanstieg haben wir dabei nicht nur den erhöhten Rohstoffpreisen zu verdanken, sondern liegt unter anderem auch in der nicht mehr so rasch ansteigenden Produktivität begründet. Außerdem treibt z.B. die steigende Staatsverschuldung, als Folge des enormen Konjunkturpaketes, die Inflation voran.
Für die Anleger ist die Gesamtsituation nicht unbedingt schlecht zu bewerten. Sie können durchaus aus den Gegebenheiten Vorteile ziehen. Beispielsweise sind Unternehmeranleihen in diesem Jahr sehr attraktiv.

Inflationsgeschützte Staatsanleihen gehen außerdem von einer Preissteigerung aus, die sich in den nächsten Jahren um Null bewegen wird. Tritt aber tatsächlich wieder eine Inflation ein, ist diese Art der Anleihen sehr interessant. Auf lange Sicht hin gesehen, bleiben, gerade bei niedrigen Zinsen, Aktienanlagen attraktiv, wenn auf einen längeren Zeitraum eine ausreichende Rendite erzielt werden soll. Dabei könnte im zweiten Halbjahr ein Einstieg in den Aktienmarkt der Schwellenländer lohnend sein.

Auf alle Fälle sollten die Rohstoffe im Auge behalten werden. Eine Knappheit im Bereich des Rohöls, aus welchem Grund auch immer, würde definitiv eine Preissteigerung nach sich ziehen.

Meldung vom 26.01.2009


Tipps der Redaktion



Ähnliche Meldungen

Keine Chance für eine Inflation

Um nach der Krise eine Inflation zu vermeiden, müssen die Zentralbanken schnell reagieren und den Leitzins wieder erhöhen sowie das in die Banken geflossene Geld umgehend einsammeln. Da die Laufzeit...

Momentan noch keine Gefahr der Inflation

Um sinkende Preise zu verhindern, pumpen die Zentralbanken momentan jede Menge Geld in die Wirtschaft. Allerdings kommt dort nicht wirklich etwas an. Die Banken geben nämlich nur einen sehr geringen...

Angst vor der Inflation

Die Weltwirtschaftskrise 1923 ist lange her und doch immer noch so präsent. Viele Deutsche haben momentan wieder Angst vor einer derartigen Krise. Das kommt nicht von ungefähr, denn die Zeichen...

Wird der Leitzins nochmals gesenkt?

Seit dem Ende des letzten Jahres ist eine immer weiter sinkende Zahl der Kreditvergaben zu verzeichnen. Über die Gründe dafür rätseln die Experten ein wenig. Zum Einen kommen wohl Projekt in der...

Welche Auswirkungen hat die Finanzkrise?

Momentan - und das wissen wir alle - herrscht auf dem Finanzmarkt eine Art Ausnahmesituation. Die Banken haben sich den Gegebenheiten angepasst und die Kriterien für die Vergabe von Darlehen...

Folgen der Finanzkrise

Dass wir momentan in einer weltweiten Finanzkrise stecken, kann wohl niemand mehr leugnen. Irgendwann einmal, vielleicht in ein oder zwei Jahren, wird diese Durststrecke im finanziellen Bereich...

Reaktion auf den angespannten Finanzmarkt

Die Europäische Zentralbank (EZB) legt für den Markt der EU-Staaten den Leitzins fest. Damit wird durch diese Institution festgelegt, zu welchen Konditionen sich die Banken bei der Zentralbank Geld...


Kreditkartenvergleich

Vergleichen Sie die Konditionen und Preise der marktführenden Anbieter.

zum Kreditkartenvergleich



Kreditkartenvergleich


 Karten Art
 Schufa/Prepaid
 Bank-Konto
 

direkt zum Kreditkarten-Vergleich

Wirecard retail - Kartenterminal.com

Werbung